Shreen Saroor
Ungenutzte Hebelwirkung?
Zum Zollpräferenzabkommen mit der EU

Mitte Mai 2017 erneuerten Sri Lanka und die Europäische Union (EU) ein Abkommen über Zollpräferenzen, das im Jahr 2010 nach intensiven Debatten und Protesten gegen das damalige Rajapaksa-Regime von der EU ausgesetzt worden war. Welche Erwartungen verbinden diejenigen heute mit einem solchen Abkommen, die 2010 maßgeblich zu seiner Suspendierung beigetragen haben? Wird die reformverschleppende Politik der heutigen Regierung noch eher legitimiert?

 

Zur Autorin:

Shreen Saroor ist eine Menschenrechtsaktivistin und arbeitet mit Frauen im Norden und Osten Sri Lankas, die vom Krieg betroffen sind.