International Crises Group
Mediation durch die EU?
Taliban breiten sich aus

Der Aufstand der Taliban in Afghanistan geht im Jahr 2018 unvermindert weiter, trotz der fortgesetzten militärischen Intervention der USA. Die Analyse- und Forschungsgruppe International Crisis Group (ICG) in Brüssel hat in ihrer im Februar veröffentlichten Liste der Länder mit den höchsten Gefährdungsgraden für den Frieden Afghanistan auf einen vorderen Platz gesetzt. Die eskalierende Gewalt beinhalte alle Aspekte einer tiefgreifenden gesellschaftlichen Krise. Die ICG fordert vor allem die Europäische Union (EU) und ihre Mitgliedstaaten auf, ihr politisches Gewicht verstärkt für einen Mediationsansatz einzubringen, um zwischen den afghanischen Akteuren wenigstens vertrauensbildende Maßnahmen in Gang zu setzen.

Zu den Autoren

Die International Crisis Group ist eine Forschungseinrichtung mit Sitz in Brüssel, die sich die Aufarbeitung der gefährlichsten Krisen für den Weltfrieden vorgenommen hat; https://www.crisisgroup.org