Georg Lechner
Erfahrungsbericht eines Kulturmittlers
Indologie in Deutschland

Der Themenschwerpunkt dieser SÜDASIEN-Ausgabe bearbeitet die Auseinandersetzung zwischen der Sprachforschung und Philosophie einerseits sowie einem gesellschaftspolitischen Forschungsansatz andererseits. Neben der akademischen Pointierung beschäftigt sich der Autor mit dieser Debatte von seinen praktischen Erfahrungen als Kulturmittler ausgehend; wobei er diesen Begriff bewusst wählt und nicht von Vermittlung spricht.

Zum Autor

Georg Lechner war von 1962 bis 2001 leitender Mitarbeiter des Goethe-Instituts München, Vorstandsmitglied des Indien-Instituts München von 2001 bis 2013, Kulturmittler, Autor, Übersetzer, Essayist. Initiator der East West Encounters Bombay, Mitbegründer des deutsch-französischen Netzwerks Interréseaux, Ko-autor der Weimarer Goethe Symposien 1998-1999, Intendant der Deutschen Festspiele in Indien 2000-2001.