Ganga Murthy
Wohin mit den jungen Leuten
Überlegungen aus ökonomischer Perspektive

Unter den BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) ist Indien die Nation mit dem jüngsten Altersdurchschnitt. Schätzungen besagen, dass sich bis 2020 in Indien die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter auf etwa 592 Millionen belaufen wird. Für China werden 776 Millionen angenommen. Das Durchschnittsalter in Indien beträgt jedoch voraussichtlich etwa 29 Jahre und liegt damit deutlich niedriger als in China (42 Jahre) oder Russland (38 Jahre). So wird die Anzahl junger Menschen in Indien also in absoluten Zahlen höher sein als überall sonst. Dieser überproportionale Jugendüberhang in der Alterspyramide (youth bulge) enthält die Chance zu einer demografischen Dividende.

Zur Autorin

Ganga Murthy hat einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften (M.A, M.B.A.), viel berufliche Erfahrung in der Industrie gesammelt und berät indisch-deutsche Projekte. Sie lebt seit Jahren in Deutschland