René Schultens
Eine Begegnung mit Laxman Rao
Delhis bücherschreibender Teeverkäufer

Der 62-jährige Laxman Rao hat für einen indischen Straßen-Teeverkäufer einen eher ungewöhnlichen Nebenverdienst. Er verkauft selbstgeschriebene Bücher, einige davon bereits mehrere Tausend Mal. Wie er zu seiner Passion gekommen ist, erzählt er gerne. Selbst die ehemalige indische Premierministerin Indira Gandhi und die indische Präsidentin Pratibha Patil wollten darüber mehr erfahren und luden ihn zu sich ein. Unser Autor René Schultens trank längere Zeit seinen morgendlichen Tee bei Laxman Rao und kam mit ihm und seinen Kundinnen und Kunden viele Male ins Gespräch.

 

Zum Autor
René Schultens hat in Heidelberg und Delhi Politikwissenschaft studiert. Der Hindu-Nationalismus ist seitdem einer seiner Interessenschwerpunkte. Er half längere Zeit beim Aufbau des Südasienbüros der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Delhi und befasste sich währenddessen unter anderem mit Gewerkschaftsarbeit in Indien. Über den bücherschreibenden Straßen-Teeverkäufer Laxman Rao würde René Schultens gerne einen Kurzfilm drehen.

 

Südasien 3-4/2014