Megastädte und Urbanisierung in Südasien (2)

Megastädte und Urbanisierung in Südasien – Heft Nr. 1/2018

2017 04 titel klein

Einiges ist nicht neu. Dass Mega-Städte wie Mumbai, Dhaka, Karatschi oder Kolkata zu rasch gewachsen sind, um an eine geplante Urbanisierung überhaupt denken zu können, sehen alle, die schon mal dort gewesen sind. Staatliche Einrichtungen und städtische Verwaltungen wurden vom Tempo und Ausmaß der urbanen Veränderungen überrollt; um es zurückhaltend zu formulieren. Die Elendsviertel, ein Produkt der massiven Land-Stadt-Migration, bezeugen jedoch gleichzeitig die ungebrochene, angesichts der sattsamen Erfahrungen unglaubliche Erwartung an ein städtisches Leben im Vergleich zur immer ruinöser werdenden, ländlichen Umgebung. Solche Erwartungen werden zwar regelmäßig und gründlich enttäuscht, aber die Hoffnung auf das bessere Leben durch die Stadt scheint immer noch attraktiver als der Gedanke einer Abkehr aus der Stadt. Mehr...