Elina Horo
Zerrieben zwischen den Konfliktparteien
Rechte der Adivasi-Frauen bedroht

Die indigenen Völker und Gruppen in Indien bleiben weiter unter Druck. Sie werden vertrieben und verfolgt. Jeglicher Widerstand wird von der Regierung als antinational eingestuft. Gesetze zum Schutz der Adivasi und ihrer Landrechte werden geändert. Insbesondere sind es die Frauen, die leiden. Auch innerhalb der indigenen Gemeinschaften.

Zur Autorin:
Elina Horo ist Gründerin und Vorsitzende von AWN (Adivasi Women’s Network). Sie koordiniert zurzeit verschiedene Programme zur Kompetenzbildung von Adivasi-Frauen im Bundestaat Jharkhand, engagiert sich in der Advocacy-Arbeit und betreibt Lobby-Arbeit für die Rechte der Adivasi und indigenen Frauen in Zentralindien.