Arieb Azhar
Unbekannter Reichtum
Zivilgesellschaft in Pakistan

Die Reise der pakistanischen Zivilgesellschaft zur Bestimmung ihrer Grenzen war und bleibt ein turbulentes Unterfangen, zurückhaltend formuliert. Sie handelt von Erkundungen unter dem Joch verschiedener diktatorischer Regime wie auch unter instabilen demokratischen Regierungen. Es sei daran erinnert, dass Pakistan und Indien, als sie 1947 entlang vermeintlicher, religiöser Scheidelinien aufgeteilt wurden, keine homogenen Nationalstaaten verkörperten, sondern Reste eines Imperiums. Sie formten sich zunächst als semi­unabhängige Herrschaften von der britischen Krone, dann als unabhängige Republiken. Auch die im Begriff Zivilgesellschaft steckende, homogene Grundannahme muss erst geschaffen werden.

Zum Autor:
Arieb Azhar ist ein weltweit bekannter Sänger und Songwriter aus Islamabad, der seine Stimme zugunsten einer humanistischen Politik, sozialen Wandels und Gerechtigkeit erhebt. Er steht in der Tradition der Sufi-Barden und verbindet Sufi-Poesie, traditionelle Folklore und zeitgenössische Musik.